Made in Germany
Tel: 0711 64560710
Kostenloser Hotline Service

Softwareupdate mit neuem Look&Feel für WebApp

Was Sie über die neue Softwareversion 9.7 wissen müssen

Wir haben uns viel Zeit für die neue Softwareversion gelassen. Nach mehr als 6 Monaten ist sie nun fertig und enthält neben ganz vielen kleinen Verbesserungen folgende Features:

  • Neues Layout für die Musiksteuerung.
  • Neues Layout für die Automationssteuerung.
  • Automationsfunktionen können per Favorit in der Musiksteuerung erscheinen.
  • Bei KNX wird nun auch Tunable White unterstützt.
  • Bei KNX wird nun auch RGB HSV unterstützt.
  • Pro KNX Objekt wird ein Wochen Timer unterstützt.
  • Pro KNX Objekt wird ein Auto-Off Timer unterstützt.
  • In Unterbereichen gibt es nun "Area on/off" Komfortfunktion.

 


 

Wie installiere ich die neue Software Version?

Mittels Browser rufen Sie bitte das Setup des trivum Multiroom Systems auf (z.b. 192.168.1.200/setup). Dort bitte dann 'Software update' im Bereich 'System' auswählen. In der Liste der Geräte bitte 'Master' auswählen. 

Wir im Screenshot hier dargestellt, bitte die Optionen "Release Software" und "Use latest Software" sowie "include TouchPad in Update" aktivieren. Danach weiter unten 'yes' bei 'Actions' eintragen. Damit wird die neue Software auf allen Geräten installiert. Der Vorgang dauert mehrer Minuten.

screenshot-softwareupdate-screen 


 

Wie aktiviere ich das neue Userinterface?

Das neue Userinterface muss durch den Benutzer in der aktuellen Version aktiviert werden. Dazu gibt es in dem im Homescreen, also wenn die Zone ausgeschaltet ist und die Uhr sichtbar ist, im Options-Menu (...) die Möglichkeit das neue Userinterface zu aktivieren. Danach ist noch der Klick auf den "Reload" Button notwendig. Dann ist das neue Userinterface auch schon aktiv. Genauso kann der Benutzer auch wieder auf das alte Interface umschalten. In diesem Menu kann auch zwischen Black-Skin und White-Skin umgeschaltet werden.


 

Änderungen in der Automationssteuerung

  • Schneller Zugriff dank Automations-Favoriten
    Dank der neuen Favoriten Funktion können verschiedene Automationsfunktion in der Detailansicht als Favorit (Herz Icon in der Statuszeile des Popups) gekennzeichnet werden. Damit erscheint die Automationsfunktion automatisch auch im Actions-Bereich der Musiksteuerung und ist somit schneller im Zugriff.
  • Circle Control
    Die Objekte zeigen nun ihren Zustand mittels Kreisen in den Aktionsflächen an. In der Detailansicht wird nun ein Drehrad zum Einstellen z.B. der Helligkeit eines Lichts genutzt.
  • Einstellungen eines Objektes in der Visu ändern
    Es ist nun z.B. möglich die Bezeichnung oder das Icon eines Objektes in der Visualisierung durch den Benutzer selbst zu ändern. In der Detailansicht gibt es dazu ein Settings Icon.
  • Areas mit Temperatur
    Areas dienen zur Ordnung von Automation-Objekten (wie z.B. ein Licht). Eine Area kann ein Gebäude, Stockwerk oder z.B. ein Raum sein. Dieser Area kann eine KNX Gruppenadresse zum Auslesen eines Temperatursensors zugewiesen werden. Die Temperatur wird dann im Header der Area angezeigt sobald diese geöffnet ist. Diese Option ist in den Optionen einer Area aktivierbar.
  • Areas mit Wetter
    Wie bei der "Inside Temperatur" der Area kann der Area auch eine Wetterinformation (Stadt) zugewiesen werden. Diese Option ist in den Optionen einer Area aktivierbar.
  • Areas mit On/Off Komfortfunktion
    Areas können eine On/Off Funktion in den Einstellungen aktivieren. Ist diese aktiviert, sind im Area Header dann 2 Buttons vorhanden die alle Lichter ausschalten, oder aber diese als Szene einschalten bzw. bei langem Drücken speichern. 


 

Änderungen in der Musiksteuerung

  • Kacheln
    Wie beim trivum TouchPad, kann die WebApp nun auch die Aktionen in Kacheln anzeigen. Dies erhöht die Übersichtlichkeit und gibt der Visualisierung einen moderneren Look.
  • Icons in Kacheln
    Die Kacheln nutzen das neue Circle Design für die Automatisierungsfunktionen
  • Kacheln können auch Automationsobjekte steuern
    Neben den Actions werden nun auch die Automationsobjekte angezeigt die als Favoriten gekennzeichnet sind.
  • Direktzugriff zu Favoriten, Search, Setup
    Durch eigene Buttons für Favoriten, Musikinhalt und Einstellungen kann nun schneller in den gewünschten Bereich gewechselt werden
  • Verschiedene Uhr-Styles
    Wie beim trivum TouchPad, kann die WebApp nun unterschiedliche Uhren anzeigen: Analog, Digital, Flip und 7 Segement.


 

 Änderungen rund um KNX

  • Lichtsteuerung mit erweiterten Typen
    • Tuneable White mit absolutem Kelvin Wert
    • Tuneable White mit relativem Prozentwert
    • RGB unterstützt nun HSV Mode
    • RGB unterstützt nun 3 Byte Datenpunkt
  • Value Display mit mehr Optionen
    • Es werden nun mehr Datentypen unterstützt
    • Das Value Display hat nun eine grafische Anzeige
    • Werte können mit dynamischen Farben angezeigt werden
  • Auto-Off Timer pro Objekt
    Ganz praktisch ist die Funktion, um Objekte nach einer bestimmten Brenndauer automatisch auszuschalten. Damit schalten sich z.B. Kellerlampen nach einer Zeit selbstständig aus. Der Timer startet immer wenn das Licht eingeschaltet wird - nicht nur an der trivum WebApp oder am TouchPad, sondern auch am normalen KNX Taster.
  • Wochen Timer pro Objekt
    Objekte vom Typ Binary, Dimm, RGB, Klima/Heizung/Lüftung können Werte an bestimmten Tagen zu bestimmten Uhrzeiten automatisch senden. Damit lassen sich Lampen steuern oder z.B. die Heizung programmieren.
  • Verbesserter Support für KNX Displays
    KNX Displays (14 Byte Strings) können nun auch Webradio Stationsnamen anzeigen.
  • Uhrzeit und Datum an den KNX Bus senden
    Auf Wunsch kann das trivum System nun die aktuelle Uhrzeit und das aktuelle Datum an den KNX Bus senden. Damit steht dem KNX Bus eine Zeit-Quelle zur Verfügung.


 

Änderungen im Setup

  • Icon Auswahl nun mit Kategorien.
  • Das KNX Setup für Datenpunkte wurde überarbeitet.
  • Änderung des Default Userinterface alt/neu.
  • Änderung des Default White/Black Skins.
  • In der Liste der Automationsobjekte kann jetzt gefiltert werden.
  • Übertragen aller HomeControl KNX Objekte von einem Gerät zum anderen per Datei (Backup/Restore) ist nun möglich.


 

Sonstige Änderungen

  • Die Control4 Anbindung ist nun integriert und freigegeben.
  • Neue und geänderte Icons.
  • Neben der WebUI wurde auch das TouchPad für viele KNX Objekte optimiert.
  • Bei FLEX-Line Geräten wird nun die hardwarebasierte Verstärkung der Lineinputs unterstützt.

 

Newsletter:
folgen Sie uns: